CenterParcs *BOSTALSEE* Tag 5 *Planschen im AquaMundo, traurige Abschiede und ein erneuter Umzug ;-) *

CENTER PARCS *BOSTALSEE*
 
leicht angefrorener Bostalsee
 
Hallo ihr Lieben,
 
heute früh hiess es wieder Packen! Wir mussten unser Verlängerungshaus wieder räumen, was aber ziemlich flott vonstatten ging, da wir nicht wirklich viel ausgepackt hatten.
 
Der Nesthaken und ich sind einfach nur 4 Häuser weiter gezogen, zu unseren Freunden, welche noch 2 Betten für uns frei hatten. Der Rest der Lieblingsmänner muss heute Nachmittag leider nach Hause fahren, da Mittwoch wieder Schule ist. So trennen sich zum ersten Mal unsere Wege, was uns allen aber bestimmt auch mal gut tut.
 
 
Unser Weg führte uns daher nochmal ins Aqua Mundo. Das Aqua Mundo darf man mit der Schwimmbadkarte sooft besuchen, wie man möchte auch am Anreise und Abreisetag kann man hier die gesamte Öffnungszeit über noch schwimmen gehen. Am Eingang kann man seine Schuhe abstellen in 2 grossen Regalen. An sich eine nette Idee, allerdings hätte ich da doch ein wenig Angst, dass meine Schuhe verschwunden sind, wenn ich wieder raus komme. Da bin ich irgendwie komisch.
 
 
Mit 5 Personen und kleineren Kindern, bieten sich für uns immer die Familienumkleiden an. Davon gibt es auf den ersten Blick 2 Stück. Leider sind diese etwas lieblos gestaltet, man kommt sich ein wenig, wie in der Umkleide beim Schulsport vor. Dafür gibt es aussreichend Kleiderhaken und Sitzflächen sowie einen Wickeltisch und ein Gitterstall. In vielen CenterParcs sind hier bunte Bilder an den Wänden, was das Ganze einfach etwas freundlicher macht.
 
 
Für einen Spint benötigt man einen Euro oder einen Wagenchip. Spinte sind genügend vorhanden in verschiedenen Grössen.
 
 
Im Eingangsbereich zum AquaMundo steht eine dieser Trockenkabinen, hier sind auch die Toiletten und abschliessbare Duschen.
 
 
Das Schwimmbad an sich ist wirklich schön gestaltet. Es gibt ein Schwimmerbecken, dort findet auch das Wellenbad statt, eine ganz tolles Kinderbecken mit vielen Wasserbrausen und Fontänen und einem Wasserlauf. Ausserdem gibt es Sandspielzeuge für die Kids, welche sich grosser Beliebtheit erfreuen.
 
Es gibt auch ein Aussenbecken mit Wasserfontäne und Sprudelsitzen sowie einem kleinen Strudel. Besonders im Dunkeln versprüht dieses seinen eigenen Charme.

 

Das Schwimmbad verfügt über 2 Wasserrutschen und ein Wasserspasshaus, welches mit weiteren Rutschen und Fontänen auch bei grösseren Kindern für aussreichend Wasserspass sorgt.
 
 Ganz toll finde ich hier, dass das Wasserspasshaus in einem eigenen Becken quasi im Wasser steht. Meine Jungs sind bei den anderen Spasshäusern in anderen CenterParcs alle schon mal auf dem Hintern gelandet beim Toben dort, da finde ich es toll, dass dieses hier im Wasser steht.
 
Leider wars das auch schon an Attraktionen im Schwimmbad.
 
 Mir persönlich fehlt da die Auswahl, Whirlpools, mehrere Aussenbecken und vor allem die Wildwasserbahn. Vom Design her ist es wirklich sehr sehr schön gemacht, nur meiner Meinung nach einfach zu klein, vor allem im Winter staut sich hier alles und es ist zu schnell zu voll.
 
Für Nichtschwimmer hängen übrigens am Eingang zum Schwimmbad, viele Schwimmwesten zur Benutzung herum.
 
Positiv zu erwähnen ist, dass die Wickeltische und Gitterställe regelmässig durch das Personal gereinigt werden. Wir sind zwar aus dem Alter heraus, hier war es aber das erste Mal, dass ich das gesehen habe.
 
 
Am Ausgang hängen an den Wänden diese Haartrockner auf verschiedenen Höhen herum, ausserdem gibt es überall kleine Hocker für die Kinder zum darauf stehen. Ich persönlich war begeistert von den fest angeschlossenen Haarfönen in Frankreich, da man damit einfach besser seine Haare trocknen kann. Mit diesen hier geht es aber auch.
 
Durch die Drehkreuze verlässt man dann das Schwimmbad, indem man wieder die Schwimmbadkarte einliesst.
 
Nach mehreren Stunden im AquaMundo hatten die Jungs natürlich Hunger und da bietet sich immer der BurgerStore im MarketDome an. Die Preise sind ähnlich, wie bei MCDoof und Co, nur das Personal ist immer etwas langsamer und gemütlicher aber noch vollkommen in Ordnung.
 
 
Ein Kidsmenü mit Pommes, Burger, kleinem Getränk ( 0,2Liter ) und einem Geschenk kostet hier 4,95 Euro, grosse Pommes 2,95Euro , KetchUp oder Majo kosten immer Extra, nämlich 0,30Euro.
Geschmacklich sind die Pommes wirklich gut und das Essen im Allgemeinen in Ordnung.
 
Nach dieser Stärkung, hiess es Abschied nehmen von meinen drei Grossen. Einzelheiten erspare ich euch hier *schnief* und so machten der Nesthaken und ich uns auf zu unserem neuen Ferienhaus bei unseren Freunden.
 
Im Premiumhaus hat man neben einem CD Player ja auch einen DVD-Spieler und so machten wir einen gemütlichen DVD Abend bei Kaminfeuer.
 
This entry was posted in Travel.

2 comments

Schreibe einen Kommentar