So wird Hecke schneiden zum Kinderspiel: mit der IKRA TELESKOP-HECKENSCHERE mit AKKU #garden #IKRA

gesponserter Beitrag: Werbung!

Wir haben in unserem Garten neben unzähligen Obstbäumen, Säulenäpfeln und Blumen, rundherum Liguster gepflanzt. Dieser dient als Sichtschutz und bietet so ein gewisses Mass an Privatsphäre im Garten. Insgesamt dürften es etwa 100-150 m Hecke sein, welche inzwischen bis zu 2 Meter hoch ist.

Viel Zeit verbrachten wir die vergangenen Jahre damit, diese Hecke in Form zu halten, denn hat man überall Hecke stehen, muss man diese auch pflegen. Ein regelmässiger Grundschnitt im Herbst und im Frühjahr, sind dabei genauso wichtig, wie der ständige Schönheitsschnitt über die Gartensaison hinweg. Eine angeschnittene Hecke sieht nicht nur schnell ungepflegt und chaotisch aus, sie ist irgendwann dann auch einfach nicht mehr so schön dicht.

Durch die Höhe der Hecke waren wir bisher immer gezwungen, die Hecke mit Hilfe einer Leiter zu schneiden. Die war sehr zeitintensiv und mitunter auch eine wackelige Angelegenheit. Mein Papa und mein Mann sind auch schonmal von der Leiter in die Hecke gestürzt und sahen entsprechend verkratzt dann aus 😉 .

Allein dieses 1m Hecke schneiden, runter von de Leiter, Leiter verschieben, wieder rauf und erneut einen Meter schneiden, das Ganze mal 100, das nervte einfach nur noch. Seit diesem Jahr allerdings hat das ein Ende, denn wir sind nun stolze Besitzer einer IKRA TELESKOP-HECKENSCHERE mit AKKU.

EIN WENIG WISSEN ÜBER IKRA

1977 wurde das Unternehmen IKRA GARTENGERÄTE gegründet und ist spezialisiert auf die Herstellung und den Vertrieb von Gartengeräten. Das stetig wachsende Sortiment umfasst inzwischen sowohl elektrische, Benzin betriebene, wie auch Akku Geräte und bietet so für jeden Garten das passende Gerät an.

AUF EINEN BLICK

Rasen- und Bodenpflege:

  • Rasenmäher
  • Rasentrimmer
  • Sensen & Freischneider
  • Grasscheren
  • Laubbläser & -sauger
  • Bodenhacken
  • Vertikutierer & Rasenlüfter
  • Gartenhäcksler
  • Schneefräsen

Hecken- und Baumpflege:

  • Heckenschneider & Hochentaster
  • Hecken- & Strauchscheren
  • Kettensägen
  • Gartenschredder

Eine Ultralight-Heckenschere

ANGEBOTENE ZAHLUNGSARTEN:

  • Paypal
  • KLARNA Sofort Überweisung
  • Kreditkarte
  • Vorkasse
  • Nachnahme

VERSANDART UND KOSTEN:

  • Lieferung per DPD zu 3,99Euro Versandkosten
  • Ab einem Bestellwert von 50,-Euro ist die Lieferung versandkostenfrei innerhalb Deutschlands
  • Lieferung nach Österreich kostet 9,99 Euro

Weitere Informationen zu IKRA, den Gartengeräten, sowie den Online Shop findet ihr HIER!!!

DAS ONE-FOR-ALL AKKU SYSTEM

Besonders hervorzuheben wäre hier nochmal der Bereich der 40 Volt Li Ion Akku-Geräte mit dem innovativen IKRA ONE-FOR-ALL 40 Volt Akkusystem.

Dies ermöglicht es, alle Akku betriebenen IKRA Geräte, wie Heckenscheren, Laubbläser, Kettensägen, Schneefräsen, Rasenmähern und Astsägen mit dem gleichen Akku betrieben werden können. Sprich, man muss nicht jeden Akku extra für jedes einzelne Gerät kennzeichnen, denn der Akku passt in alle Geräte.

Vor allem benötigt man so auch nur ein Ladegerät, welches natürlich auch von IKRA stammt und dort bezogen werden kann. Hierbei gibt es sogar noch ein Schnellladegerät.

SCHNELLLADEGERÄT IKRA 40V ONE FOR ALL

  • Schnell Ladegerät
  • passend für IKRA 40V Akku
  • LED Ladeanzeige
  • Ladezeit ca. 60 Minuten
  • integrierter Schutz vor Überhitzung und Überlastung der Zellen
  • ONE-FOR-ALL-40V-Akku-System:
    ein Akkusystem für mehrere IKRA Marken Gartengeräte

Alle Informationen zum ONE-FOR-ALL Akku System von IKRA findet ihr HIER!!!

IKRA Akku Teleskop Heckenschere IATHS 40-43

Die IKRA Teleskop Heckenschere ist besonders gut geeignet zum Schneiden von hohen Hecken, großen Büschen und Sträuchern, sowie Säulenbäumen und bewachsenen Torbögen. Durch die angenehme Arbeitshöhe bis zu 4 Metern benötigt man keine Leiter und kein Gerüst mehr und die 6-fach Schnittwinkelverstellung bis 112,5° ermöglicht eine optimale Anpassung an jeden Schnittwinkel.

AUF EINEN BLICK

  • gegenläufige, gehärtete Präzisionsmesser
  • Schnittlänge 43cm
  • Schnittstärke 18mm
  • 6-fach Schnittwinkelnverstellung bis 112.5°
  • abnehmbarer Schneidekopf für platzsparende Lagerung
  • Teleskopstiel aus Aluminium und Fiberglas, besonders leicht
  • variable Höhenverstellung des Griffs
  • Arbeitshöhe bis zu 4 Metern
  • Softgrip-Griff am Handgriff und Teleskopschaft
  • inklusive Schultergurt
  • mit stabilem Schutzköcher
  • Akku ( 84,90Euro ) und Ladegerät ( 19,90 Euro ) sind nicht im Lieferumfang enthalten
  • UVP Teleskopheckenschere 119,90 Euro

Weitere Informationen zur IKRA Akku Teleskop-Heckenschere IATHS 40-43 findet ihr HIER!!!

ERSTER EINDRUCK

Die IKRA Teleskop Heckenschere wurde bereits komplett zusammengebaut geliefert. Man muss also nichts mehr gross zusammenstecken, sondern kann direkt loslegen.

Wir bekamen als Zubehör einen One For All Akku, sowie das praktische Schnellladegerät dazu. Mit dem Schnellladegerät lässt sich der Akku in nur 60 Minuten vollständig laden. Sehr praktisch und zeitsparend.

Die Heckenschere ist sehr gut verarbeitet und die langen Klingen werden durch eine stabile Abdeckkappe geschützt.

Durch den praktischen Tragegurt wird das Gewicht der Heckenschere, welche am Teleskopstiel angebracht ist, gut verteilt und abgestützt. Den Tragegurt kann man verstellen, sodass er für jede Figur und Größe optimal sitzt.

Durch die beiden schwarzen Druckknöpfe an der Heckenschere lässt sich der Schnittwinkel 6fach verstellen, dadurch erhält man immer den optimalen Schnittwinkel, was auch immer man schneiden möchte.

Besonders komfortabel ist natürlich die Nutzung des Akkus, denn man hat weder lästigen Benzingeruch in der Nase, noch muss man ein langes Elektrokabel quer durch den Garten ziehen.

Ich liebe Akku-Geräte und hier hält der Akku auch noch echt lang, sodass ich getrost unsere gesamte Hecke mit einer Akkuladung schneiden kann. Eine Akkulladung hält etwa 1,5 Stunden.

IM ALLTAGSTEST

Neben unserer langen Hecke, haben wir auch viele Obstbäume und andere Rank- und Zierpflanzen bei uns im Garten, welche regelmässig beschnitten werden müssen. Gerade die jungen Säulenbäume sind bereits gute 3-4 Meter hoch und man muss regelmässig die sogenannten Wassertriebe herausschneiden.

Oder auch der Blauregen am Torbogen rankt gerne in alle Richtungen. Genau wie mein geliebter Mistel-Baum. Dieser wächst als schöne Kugel, bekommt allerdings ständig sehr lange neue Triebe und nimmt dann gut gerne mal das halbe Vorbeet in Beschlag. Auch bei ihm brauchte ich bisher eine Leiter, um ihn zurück zu schneiden.

Für mich liegt hier, neben dem praktischen Akkubetrieb, auch ganz klar der beste Grund, zur Anschaffung einer Teleskop Heckenschere. Ich brauche nämlich keine Leiter mehr und kann alle Bäume, die Hecke und den Torbogen mit beiden Beinen auf dem Boden 😉 beschneiden.

Hierzu stelle ich einfach den passenden Winkel ein, schnalle mir den Gurt um, schalte die Heckenschere ein und schon kann ich alle Schönheitsschnitte durchführen.

Auch radikale Rückschnitte sind kein Problem und ich muss gestehen, ich habe totalen Spass daran, die Heckenschere im 90° Winkel zum Teleskopstiel einzustellen und dann einfach an unserer Hecke entlang zu laufen. Schon ist sie obendrauf perfekt und gerade zurückgeschnitten und ich musste nicht auf einer Leiter herumturnen. Ausserdem geht es mit der Teleskopheckenschere auch einfach um einiges schneller.

Anfangs hatte ich Bedenken, dass mir die Heckenschere durch den Teleskopstiel irgendwann zu schwer werden könnte. Durch die Materialien, Fiberglas und Aluminium, wiegt die Heckenschere tatsächlich aber nur 4,2kg und dank dem Softgriff liegt sie zudem noch sehr gut in der Hand, sodass man keinerlei Probleme bei der Anwendung hat.

Der Teleskopstiel lässt sich mit wenigen Handgriffen auf bis zu 3Meter ausfahren, wodurch man im Endeffekt tatsächlich auch Hecken und dünne Äste auf einer Höhe bis zu 4 Metern beschneiden kann.

Auch praktisch ist, dass man die Teleskopheckenschere platzsparend wegräumen und lagern kann. Sowas ist immer extrem wichtig, denn viele Gartengeräte sind ja doch recht klobig und nehmen viel Platz weg.

FAZIT

Die IKRA Teleskop-Heckenschere ist eine echte Erleichterung in unserem Garten und wo wir früher fast einen halben Tag, mit dem Rückschnitt unserer Hecke beschäftigt waren, sind wir heute tatsächlich innerhalb der 1,5 Stunden Akkulaufzeit der IKRA Heckenschere mit allem fertig. Und die Hecke ist akkurat und schön geschnitten.

Auch dünne Äste lassen sich problemlos kürzen und endlich brauche ich keine Leiter mehr, um auch mal an höhere Stellen im Garten zu kommen.

Durch das geringe Gewicht und den praktischen Tragegurt, kann auch ich als Frau die Teleskop Heckenschere sehr gut benutzen und der Softgriff sorgt dafür, dass sie gut in der Hand liegt.

Die Vorteile des Akkubetriebes liegen klar auf der Hand und durch das tolle Schnellladegerät, ist die Heckenschere innerhalb von 60 Minuten erneut voll einsatzbereit.

Eine hochwertige Verarbeitung und der 6fach verstellbare Schnittwinkel runden das positive Gesamtbild der IKRA Teleskop-Heckenschere ab.

Wir sind begeistert und können diese Heckenschere nur jedem Gartenbesitzer mit hohen Hecken und Büschen wärmstens empfehlen.

Die Produkte wurden uns kostenfrei zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür. Alle Berichte beruhen auf meiner eigenen Meinung, sowie auf meiner selbst gemachten Erfahrung.

*sponsored post

4 comments

  1. Hans Schmidt says:

    Hi!

    Ist ein müheloses Beschneiden von Büschen und Hecken am Hang, also mit leichter Schräge, auch möglich? Kannst du mir dazu etwas sagen?

    VG Hans

  2. Serafina says:

    Ihr habt einen tollen Garten und diese Heckenschere erleichtert euch sicherlich sehr die Arbeit.
    Das Akkusystem von Ikra finde ich sehr interessant.

Schreibe einen Kommentar