Apfelküchlein mit der BOSCH MaxxiMUM MUMX25CLDE für Konsumgöttinen

 APFELKÜCHLEIN mit der BOSCH MaxxiMUM über Konsumgöttinen
 
Über die lieben Konsumgöttinen wurde ich ausgewählt und durfte mir zum Vorzugspreis ( Pfand ) 220,-Euro statt 719,-Euro UVP diese tolle schokobraune BOSCH MaxxiMUM MUMX25CLDE bestellen.
 
Heute kam sie endlich, nach einem etwas schrägen Versandstatus gestern *Die Sendung wird vorübergehend wegen Ferien, Betriebsferien oder Feiertagen in der Zustellbasis gelagert*, hier an.
 
 
 
Sofort wurde sie ausgepackt
 
 
und ich habe mir das Zubehör genau angeschaut und mich ein wenig mit der Anleitung beschäftigt.
 
Die Farbe ist einfach toll. Genau mein Geschmack und passt super in meine Küche. Die Verarbeitung, sowie das Zubehör machen einen guten, hochwertigen Eindruck. Gefällt mir wirklich sehr gut.
 
 
So, was mache ich denn als erstes mit dem guten Stück?? Da ich noch sehr leckere Dessert und Eissauce von ANNIs daheim hatte, fiel die Wahl ziemlich schnell auf Apfelküchlein.
 
Diese habe ich euch bereits schon mal vorgestellt und wir lieben einfach das Rezept. Apfelküchlein finden auch gerade die Kinder super und sie sind hier wirklich sehr beliebt.
 
 
 Rezept für 3 Personen :
 
500g Mehl
3 Eier

450ml Milch
100g Zucker
1 Vanillezucker
4 Äpfel
 
Die Äpfel schälen, ganz klein schneiden und in einer Schüssel kurz zwischen parken 😉 .
 
 
Die grosse Rührschüssel lässt sich ganz einfach mit einem leichten Dreh aus der Maschine heben. Die Schüssel ist wirklich richtig toll gross, da passt Einiges hinein, bei 5 Personen ist das optimal.
 
 
 
Zuerst das Mehl,
 
Eier,
 
 
 Zucker
 
 und Vanillezucker in die Schüssel geben.
 
Dann die Milch dazu fliessen lassen.
 
 
Mit dem Rühraufsatz wird der Teig verrührt. Super ist hier wieder zu erwähnen, dass der Aufsatz aussen herum eine Gummibeschichtung hat,
 
 
 welche komplett bis zum Rand reicht und so wirklich den kompletten Teig verrührt. Super Sache.
 
Ich habe den Spritzschutz noch aufgesetzt, dieser hält bombenfest und durch die große Öffnung lassen sich super zusätzliche Zutaten einfüllen.
 
 
Besonders gut gerade bei dem Apfelküchleinteig, da man dort soviel Milch einfüllt, bis der Teig eine gute Konsistenz erreicht hat.
 
Die Geschwindigkeit bei der Maschine lässt sich super regulieren. Und da steckt richtig Power dahinter. Nachdem der Teig gut verrührt ist, kann man die Apfelstücke hinzu fügen. Nochmal kurz verrühren und schon ist der Teig fertig.
 
 
 
Nachdem man die Maschine ausgestellt hat, läuft sie noch ganz kurz weiter. Über Knopfdruck links oben kann man die Maschine mit dem Rühraufsatz hochklappen. Wobei klappen dem nicht gerecht wird, sie fährt ganz geschmeidig nach oben.
 
Öl in einer Pfanne erhitzen, etwa Handflächen grosse Küchle goldgelb ausbacken und dann mit Zucker und Zimt bestreuen.
 
Wir essen sehr gerne die Dessert Saucen von ANNIs dazu. Oder auch mal Vanillesauce, hier favorisieren wir die Vanillesauce im Tetrapack von IKEA 😉


Guten Appetit !

This entry was posted in Food.

2 comments

Schreibe einen Kommentar