Günstiger Städtetrip mit Kindern: Übernachten im A&O Hostel Berlin Kolumbus #travelwithkids #Berlin

A&OHostels-Hotels-in-Berlin

Der Plan zur IFA2017 zu reisen entstand spontan und ziemlich kurzfristig. 14 Tage vor Messebeginn hiess es für mich also, das Internet zu durchforsten. Immerhin hatte ich mir in den Kopf gesetzt, dass wir als Familie einen Städte-Trip unternehmen und so gestaltete sich die Suche nach einer passenden Unterkunft etwas schwieriger.

Wenn ich allein verreise, dann habe ich es auch gerne mal etwas luxuriöser, ich achte dann auch auf ganz andere Punkte, wie Wellness-Angebote, schicke Zimmer, gute Restaurants und solche Dinge eben. Mit Kindern sieht das ganz anders aus. Ich mag nicht mit 3 Jungs in einem Schicki-Micki Hotel wohnen, wo ich jede Sekunde darauf achten muss, dass die Jungs sich perfekt benehmen. Nicht über den Flur rennen, keine unzähligen Fingerabdrücke im perfekt polierten Fahrstuhl hinterlassen oder der Designer-Vase im Zimmer zu nahe kommen.

Ausserdem war ich auch nicht gewillt die teilweise echt horrenden Messe-Preise zu zahlen und für 3 Tage Berlin mal eben das Budget eines halben Familien-Sommer Urlaubes raus zu hauen. Immerhin wollte ich ja auch noch ausgiebig in Berlin shoppen gehen 😉 .

DAS A&O HOSTEL KOLUMBUS BERLIN

Irgendwann stiess ich dann auf die A&O Hotels und Hostels und tatsächlich gab es im A&O Berlin Kolumbus für unseren Zeitraum noch 2 Zimmer für uns. Preislich für 2 Nächte bei unter 300,-Euro für 5 Personen passte auch, also fix gebucht.

Ich war noch nie über Nacht in einem Hostel und daher schon ein wenig aufgeregt. Einen Parkplatz am Hostel hatte ich für 10,-Euro je Nacht dazu gebucht, da ich keine Lust hatte, noch lange nach Parkplätzen zu suchen.

A&O-Hostel-Kolumbus-Berlin-im-Test-1

Das A&O Kolumbus liegt im Herzen Nordost Berlins und quasi auf der anderen Strassenseite steht ein IKEA 😉 … na wenn das kein Zeichen ist. Hier auch direkt der erste Punkt, den ich erwähnen möchte. Man kann natürlich im Hostel frühstücken, dazu komme ich gleich auch noch zurück aber günstiger und mindestens genauso gut, kann man auch bei IKEA frühstücken gehen.

A&O-Hostel-Kolumbus-Berlin-im-Test-2

Die Lage des Hostels finde ich super, denn man liegt etwas ausserhalb, ist dennoch in etwa 20 Minuten in Berlin drin und nur 5 Minuten entfernt liegt eine Strassenbahnstation, sodass man wunderbar die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen kann.

CHECK IN

Am Hostel angekommen, fuhren wir direkt vor den Eingang, dort ist dann auch der gebuchte Parkplatz. Das Foyer ist auch gleichzeitig einer der Haupt-Aufenthaltspunkte, denn neben der Rezeption befindet sich die Bar. Dort bekommt man Getränke, Kaffee, Snacks und Co und überall befinden sich Tische und Stühle.

A&O-Hostel-Kolumbus-Berlin-im-Test-3

Die Mitarbeiter an der Rezeption waren sehr freundlich und erklärten uns alles, was wir noch wissen mussten. Wir bekamen unsere Unterlagen und die Zimmerschlüssel. Bei der Buchung hatte ich die Barzahlung vor Ort gewählt, was ich übrigens auch sehr gut finde. Ich besitze aus Prinzip keine Kreditkarte und bin passionierter Barzahler. Man kann darüber hinaus bis zum Anreisetag kostenlos stornieren.

A&O-Hostel-Kolumbus-Berlin-im-Test-4

DIE ZIMMER

Unsere Zimmer befanden sich im 3.Geschoss. Dieses erreicht man über einen der beiden Fahrstühle oder das Treppenhaus. Ich mag zwar keine Fahrstühle, da ich mindestens 2 Mal jährlich träume, dass ich mit einem Fahrstuhl abstürze aber diese hier gehen und ich habe mich mal wieder für unsere 3 Tage Aufenthalt überwunden.

A&O-Hostel-Kolumbus-Berlin-im-Test-5

Die Zimmer betritt man per Schlüsselkarte, welche man auch nach der Tür in einen Schlitz stecken muss, damit die Elektrik des Zimmers funktioniert. Das kenne ich aus anderen Hotels bereits.

A&O-Hostel-Kolumbus-Berlin-im-Test-6

Die Zimmer sind geräumig, man hat ein Bad mit Dusche, Toilette und Waschbecken, sowie einen Fön, die nötigsten Körperhygiene-Artikel, wie Shampoo und Duschgel im Spender und es ist vor allem sauber.

A&O-Hostel-Kolumbus-Berlin-im-Test-7

Wer Luxus erwartet ist hier falsch aber es ist ja auch ein Hostel. Für Familien, Reisegruppen und Schulausflüge ist es aber gut gewappnet.

A&O-Hostel-Kolumbus-Berlin-im-Test-8

Im großen Zimmer befindet sich ein großes Doppelbett, ein Etagenbett ( hier verstehe ich nicht ganz, warum beide gebuchten Zimmer als Zimmer für 2 Personen + Kind bis 12 Jahre angeboten werden ), ein Schreibtisch, ein Stuhl und ein TV-Gerät, sowie eine Garderobe mit Schrank und eine Ablagefläche für Taschen, Schuhe und Co.

A&O-Hostel-Kolumbus-Berlin-im-Test-9

Es ist nichts kaputt oder abgewohnt und absolut zweckmässig eingerichtet. Die Aussicht nach hinten zum Hotel raus, ist nun nicht der Renner aber ich ja auch nicht wegen der Aussicht da 😉 .

A&O-Hostel-Kolumbus-Berlin-im-Test-10

WAS KANN MAN IM HOSTEL SO ANSTELLEN?

Neben zahlreichen Informationen, Postkarten, Flyern und Ausflugsinformationen, bekommt man 24h Getränke aus dem Kühlschrank im Foyer. Die Preise sind günstig und angemessen. Gleiches gilt für die Bar. Man kann den ganzen Tag über Kaffee trinken oder sich Abends gemütlich ein Bierchen genehmigen. Aber man sollte seinen eigenen Flaschenöffner mitbringen 😉 diese sind nämlich Mangelware.

A&O-Hostel-Kolumbus-Berlin-im-Test-11

Genau wie die Bälle für den Kickertisch im Aufenthaltsbereich. Unsere Jungs wollten 3 Mal damit spielen und jedes Mal hiess es, dass es keine Bälle mehr gäbe. Sowas ärgert mich dann, denn es handelt sich hier um Cent-Artikel und dafür sollten immer genug Ersatzbälle parat liegen.

A&O-Hostel-Kolumbus-Berlin-im-Test-12

Neben dem Kicker gibt es noch eine Bücherecke und eine Kinder-Spielecke. Beides ist ausreichend eingerichtet und macht einen ordentlichen Eindruck. Zudem stehen  hier auch die Schliessfächer.

A&O-Hostel-Kolumbus-Berlin-im-Test-13

Abends tummeln sich im Foyer alle Schichten von Menschen, was ich sehr interessant fand. Hier sitzen die Messearbeiter direkt neben dem Ehepaar, welche übers MacBook Berlin Fotos ansehen und den verliebten Backpackern, die ihren nächsten Trip planen. Zudem waren mehrere Schulklassen auf Klassenfahrt anwesend und eine Behinderten-Werkstatt. Alle hatten sichtlich Spass und ich fand es einfach toll.

A&O-Hostel-Kolumbus-Berlin-im-Test-14

DIE LAUTSTÄRKE IM HOSTEL

Ich muss gestehen, ich hatte ein wenig Bedenken, wie es Nachts zugehen würde aber diese waren vollkommen unbegründet. Wir hatten ein paar Zimmer weiter, einige Schüler im Teenie-Alter und es ging dennoch gesittet und recht leise zu. lediglich morgens, Mittags und Abends musste man sich durch eine große Deo- und Parfumwolke kämpfen. Die richtige Dosis hatten die jungen Leute noch nicht so raus “HAHA”. Ansonsten war es recht ruhig und angenehm.

A&O-Hostel-Kolumbus-Berlin-im-Test-15

FRÜHSTÜCK IM HOSTEL

Im großen Frühstückssaal im Erdgeschoss findet man das Frühstücksbuffet, mit All You Can Eat.

A&O-Hostel-Kolumbus-Berlin-im-Test-16

Bereits ab 6.00Uhr kann man hier perfekt in den Tag starten mit Brötchen, Brot, Aufstrich, Wurst, Käse und allem, was man so für den perfekten Start eben benötigt.

A&O-Hostel-Kolumbus-Berlin-im-Test-17

Es gibt Kaffee, Tee und Säfte und alles ist frisch und sauber.

A&O-Hostel-Kolumbus-Berlin-im-Test-18

Was soll ich sagen? Ich kann es nur empfehlen.

A&O-Hostel-Kolumbus-Berlin-im-Test-19

CHECK OUT

Am Abreisetag haben wir alles zusammengepackt und ausgecheckt. Auch hier war das Personal an der Rezeption wieder sehr freundlich. Ich habe unsere Abschlussrechnung bezahlt und die Schlüssel abgegeben. Alles hat sehr gut geklappt und wir konnten uns entspannt auf die Heimreise machen.

A&O-Hostel-Kolumbus-Berlin-im-Test-20

ALLES AUF EINEN BLICK

  • kostenfreies W-LAN im gesamten Hostel
  • mit der Flix Buchung zahlt man erst vorOrt, die Buchung ist kostenfrei und erlischt automatisch am Anreisetag ab 18.00Uhr
  • Bettwäsche und Handtücher inclusive
  • CheckIn ab 15.00Uhr
  • CheckOut bis 10.00Uhr / am Wochenende bis 11.00Uhr

Zusatzmöglichkeiten:

  • frühe Anreise ab 11.00Uhr – 10,-pro Zimmer
  • späte Abreise bis 14.00uhr – 10,-Euro pro Zimmer
  • Parkplatz – 10,-Euro pro Tag und PKW
  • Haustier – 5,-Euro pro Tag und Tier
  • Frühstück – 6,75Euro Erwachsene , Kinder bis 7 Jahren gratis, Ab 7-17 Jahren zahlen 3,50 Euro

A&O-Hostel-Kolumbus-Berlin-im-Test-21

FAZIT

Wir haben für 2 Übernachtungen mit 2 Erwachsenen und 3 Kindern alles in allem 340,-Euro gezahlt. Dafür bekamen wir 2 geräumige, saubere Zimmer, einmal Frühstücksbuffet für alle, den Parkplatz direkt vorm Hotel, Bettwäsche und Handtücher und kostenloses W-LAN. Und das alles zur Messezeit während der IFA. Ich finde, da kann man nicht meckern.

Man hat eine interessante Lage, Einkaufsmöglichkeiten in der unmittelbaren Nähe und ist für Berliner Verhältnisse recht schnell im Zentrum und die Bahnhaltestelle ist keine 5 Gehminuten entfernt.

Einzig was ich überhaupt nicht verstehe ist die Logik bei der Buchung. Da steht überall groß geschrieben, dass Kinder bis 18Jahren gratis übernachten. Klar bei einem Vollzahler, das hat man ja überall. Aber, dass die Zimmer mit 4 vollwertigen Betten nicht auch mit 4 Personen ( 2 Erwachsenen und 2 Kindern ) gebucht werden können, finde ich absolut schwachsinnig. Familienzimmer gibt es ebenfalls nur bis 4 Personen und so hat man als 5köpfige Familie mal wieder das Nachsehen. Gerade bei einem Hostel erwarte ich da doch etwas mehr Flexibilität.

Ansonsten werde ich nun bei Städtetrips öfter auf die A&O Hotel- und Hostels zurück greifen. Ausserhalb von Messezeiten kommt man nämlich nochmals um einiges günstiger weg und ich kann mich wirklich nicht beschweren. Auch mit Kindern kann man hier gut und günstig ein paar Tage übernachten ohne gleich ein vermögen ausgeben zu müssen.

One comment

  1. Christine says:

    Liebe Frini,

    ich fühle mich sehr geehrt, dass du mich in die Blogroll aufgenommen hast und welche lieben Worte du dafür gefunden hast. Ich bin ganz gerührt!

    Das Hostel macht einen guten Eindruck. Dass du Angst vor der Lautstärke hattest, das kann ich gut verstehen. Ich bin auch jemand, der dann nachts nicht schlafen kann. Aber ich lese, dass ihr Glück hattet.

    Irgendwie kommt mir das Hostel bekannt vor. Ich meine, es bereits im TV mal gesehen zu haben.

    Liebe Grüße

    Christine

Schreibe einen Kommentar zu Christine Antworten abbrechen