KAHLA Porzellan für die Sinne! Oder warum ich oft für einen Single gehalten werde, wenn ich Geschirr kaufe! #Foodblog #Schönesgeschirr #richtiginSzenegesetzt

Als ich 2014 mit dem Bloggen begann, war von Anfang an klar, dass ich auch Rezepte veröffentlichen möchte. Ich habe schon immer unglaublich gerne gekocht und gebacken und so musste das einfach sein.

Damals noch blutige Anfängerin, keine Ahnung von einer guten Kamera, geschweige denn davon, dass man Essen richtig toll in Szene setzen kann mit dem richtigen Geschirr und Besteck. Ich dachte immer, sowas machen nur Food-Fotografen für Werbeplakate und Zeitschriften.

Dabei gibt es tatsächlich tolle Food-Blogger, die getrost jedem Profi-Fotografen das Wasser reichen können. Ich bin gerade im Bereich der Food-Blogger immer wieder unglaublich beeindruckt, wie zauberhaft und perfekt diese ihre Köstlichkeiten auf Fotos festhalten können.

Davon bin ich natürlich noch immer meilenweit entfernt aber ich gebe mir immer Mühe und hoffe, dass man das auch ein wenig sieht.

Ein gutes Foto steht und fällt mit dem passenden Ambiente. Im Food-Blog Bereich ist dies definitiv tolles Geschirr und Besteck. Letzteres kaufe ich mir sehr gerne gebraucht in einem der vielen Second-Hand Kaufhäuser hier in der Stadt. Dort findet man immer wieder uralte Gabeln, Löffel und Messer aus längst vergangenen Zeiten. Ich liebe es sehr, dort zu stöbern.

Beim Geschirr sieht es da schon etwas anders aus. Hier setze ich gerne auf Qualität und Anmut. Je nach Gericht möchte ich auch mal moderne Designs oder einfach klassische Eleganz. Man mag es übrigens kaum glauben aber Food Blogger haben unglaublich viel Geschirr und oftmals nur ein Set oder einzelne Teller. Dafür aber immer besondere Teile.

Nicht selten werde ich schief angesehen, wenn ich von irgendeinem Geschirr, lediglich einen Teller kaufe. Manchmal bekomme ich auch mitleidige Blicke, wenn man davon ausgeht, dass ich einsamer Single sei und eben nicht mehr als einen Teller bräuchte. 😉

Inzwischen besitze ich tatsächlich mehr Einzelstücke, als zusammen passendes Geschirr und viele dieser besonderen Teile sind von KAHLA!

EIN WENIG WISSEN ÜBER KAHLA GEFÄLLIG???

Vor fast ziemlich genau 173 Jahren, um genau zu sein am 23.Oktober 1844 wurde in der neu gründeten Porzellanfabrik KAHLA von Christian Eckart, das erste Porzellan gebrannt. Seitdem schreibt sich die Erfolgsgeschichte von KAHLA fast von selbst. Innovationspreise wurden gewonnen und KAHLA besticht nicht nur durch ganz wundervolle Porzellan-Serien, auch Innovation wird bei KAHLA einfach gross geschrieben und das beeindruckt mich täglich aufs Neue.

BLAU SAKS

Eines meiner absoluten Lieblingsdekore ist das Blue Saks, welches seit Anbeginn bei Kahla aufwendig hergestellt wird. Dieses klassische Strohblumenmuster wird dabei von Hand aufgestempelt und einzelne Linien werden handgemalt.

Man sieht hier die tiefe Liebe, die Kahla in das eigene Porzellan steckt und ich finde, dass kaum ein anderes Design die Brücke zwischen Vergangenheit, Tradition und der heutigen, doch recht schnelllebigen Zeit zu schlagen vermag.

Das feine Porzellan in reinem Weiss, zusammen mit den schönen kobaltblauen Strohblumen bilden den perfekten Rahmen für jedes Gericht und sind ein absoluter Hingucker auf jeder Kaffee-Tafel.

PRONTO

Mit der Serie PRONTO bringt Kahla Farbe auf den Tisch. Standard mässig sind alle Teile, die man für den täglichen Gebrauch benötigt klassisch weiss. Nun kann man das Geschirr in 19 verschiedenen Farben kaufen und so aufeinander individuell abstimmen. Ob man nun nur eine Farbe bevorzugt, 2 oder 3 ähnliche Farbnuancen miteinander kombiniert oder es ganz bunt mag. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

Ich besitze eine schicke, ovale Platte, welche sich perfekt zum Auftragen von Keksen, Plätzchen und Co eignet. Aber auch Obst macht sich sehr schön darin auf dem Küchentisch. Und sogar für den Sonntagsbraten bietet sie genügend Platz zum Servieren. Wunderschön finde ich die solidere Qualität und den hübschen Lila Rand.

ARONDA POPular

Ebenfalls eine unglaublich schöne und spritzige Serie ist die Aronda POPular. Die Kombination aus Kreisen, halben Kreisen und dem klassischen weissen Geschirr, mag ich sehr gerne.

Es macht einfach gute Laune und verleiht jedem gedeckten Tisch einen Hauch Frühling, Leichtigkeit und Freude.

Einfach zum Verlieben.

Wie ihr seht, bei Kahla findet ihr wirklich für jede Gelegenheit und jeden Anlass, das passende Geschirr. Ich jedenfalls freue mich immer wieder über jedes einzelne Teil, welches in meinen Single-Geschirrschrank einziehen darf.

Übrigens hat Kahla auf dem Frankenbloggertreffen 2017, der lieben Anouck, das Geschirr für die gesamte Kaffeetafel zum Thema “Alice im Wunderland” zur Verfügung gestellt. Dafür nochmals ein Riesen Dankeschön. Durch die vielen verschiedenen Designs, Farben, Formen und Muster, wurde die Kaffee-Tafel erst zu dem Hingucker schlechthin und ohne Kahla wäre dies so nicht möglich gewesen.

Die Produkte wurden uns kostenfrei zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür. Alle Berichte beruhen auf meiner eigenen Meinung, sowie auf meiner selbst gemachten Erfahrung.

*sponsored post

Schreibe einen Kommentar